Immer dagegen sein ist auch keine Lösung

Die Frage, warum Anleger gute Argumente für Wertpapiere mit negativen Renditen finden, das stärkste Asset der letzten Jahre hingegen für zu riskant halten, wird Verhaltensökonomen noch lange beschäftigen.